Bikefestival Freiburg 2017: Erste E-Bike Erfahrung am Rosskopf

mehr Bilder - auch als Vollbild - unter Fotos/Bike-Touren/Tagestouren

zu den  Fotos

Fast schon traditionsgemäß waren Frank und ich auch dieses Jahr wieder am Bikefestival in Freiburg. Erfreulich, neben dem guten Wetter am heutigen Sonntag ist, dass die Zahl der Aussteller von Jahr zu Jahr wächst und neben Tuningschmiden aus nah (Tune) bis nicht ganz so nah (Trickstuff, e*thirteen) inzwischen auch große namhafte Bike-Hersteller wie Alutech, Cannondale, Conway, Rocky Mountain, Santa Cruz, Specialized oder Votec mit Testbikes vor Ort sind.

So nahmen Frank und ich heute die Gelegenheit wahr, das Turbo Levo FSR Short Travel Comp CE 29 von Specialized mal auf den Rosskopf hoch und die Borderline hinunter zu jagen. Leider war mein Testbike am Vortag etwas lädioert worden, so dass der Motor immer wieder Aussetzer hatte, was dann bergauf alles andere als wirklich angenehm war. Wenn die Power aber da war, konnte ich dennoch zumindest erahnen, wie viel Spaß das Ganze machen kann - und bekam zugleich einen Vorgeschmack darauf, was einem blüht, wenn man den Akku leer gefahren hat und noch über den ein oder anderen Berg muss. Dann ist schluss mit lustig.

Trotz nur 120mm Federweg geht das Levo bergab sehr gut, selbst auf einer freeride-enduro-mäßigen Strecke wie der Borderline. Dank der großen Masse (umgangssprachlich des hohen Gewichts) des Bikes und dem relativ niedrigen Schwerpunkt durch den Motor im Tretlager liegt es wie ein Brett auf dem Trail.

Enttäuschend waren hingegen die Messepreise von e*thirteen. Die 9-46 11-fach-Kassette bekommt man selbst im Handel (online) bei mehreren Shops günstiger.

Nachdem wir dann auf dem Festivalgelände (Brauerei Ganter) alles inspiziert und auch mit den Jungs vom Bikeposten geplaudert hatten, nahmen wir mit unseren eigenen Bikes noch den Canadian unter die Stollen. Während ich an diesem im vergangenen Jahr bei der Erstbefahrung deutlich weniger gefallen hatte als an der Borderline, empfand ich ihn heute fast als ebenbürtig. Im oberen Teil durchaus mal steiler und ruppiger, im unteren Teil dann das vielbeworbene Achterbahnfeeling. Es scheint, je öfter man ihn fährt, desto mehr beginnt man ihn zu lieben.

 

Mehr  Fotos der Tour gibt es in der  Bildergalerieunter  Bike-Touren  Impressionen von Tagestouren  2017.

Bike-Guiding

Geführte MTB-Touren

Hegau . Randen . Schienerberg . Bodanrück . Donautal . Schwäbische Alb . Schwarzwald . Pfalz . Allgäu . Engadin . Reschen . Dolomiten . Südtirol . weitere Alpenreviere . and more

  You want it? - Get it!

Nächste Events

3 Feb.
Freitagstour
Datum 03.02.2023 14:00
4 Feb.
Samstagstour
04.02.2023 14:00
5 Feb.
Sonntagstour
05.02.2023 10:00
10 Feb.
Freitagstour
10.02.2023 14:00
11 Feb.
Samstagstour
11.02.2023 14:00

Nächste Events

3 Feb.
Freitagstour
03.02.2023 14:00
4 Feb.
Samstagstour
04.02.2023 14:00
5 Feb.
Sonntagstour
05.02.2023 10:00
10 Feb.
Freitagstour
10.02.2023 14:00
11 Feb.
Samstagstour
11.02.2023 14:00

Kalender

Letztes Update: Sonntag, 29. Januar 2023.
Wir benutzen Cookies
Für ein angenehmes Surfen und um alle Funktionen nutzen zu können, musst du zustimmen und Cookies in deinem Browser zulassen.