DAV-Tour: Von der Postweghütte über Buchberg und Eichberg - 15.09.2019

Schon lange wollte ich den Bikerinnen und Bikern des DAV Sektion Konstanz meine Lieblingstrail in Richtung Randen, Schaffhausen und in die östlichen Endausläufer des Schwarzwalds zeigen. Nachdem wir in einer gemeinsamen DAV-Tour im Mai schon die Trails über den Hagenturm nach Schaffhausen unter die Stollen genommen hatten, trafen wir uns am heutigen Sonntag bei bestem Spätsommerwetter an der Watterdinger Hütte (alte Postweghütte).

Nach dem obligatorische Bike- und Ausrüstungscheck starteten wir dann auf dem Postweg, vorbei an der Spitzhütte und das Wasserreservoir von Kommingen zum Altweg und Buchener Stumpen, wo wir die Strecke der Hagenturm-Tour tangierten. Diesmal ging es jedoch weiter nach Randen und auf dem "Baby-Trail" zum 4-Bahnen-Blick kurz vor Zollhaus, von wo aus wir bereits den Buchberg sehen konnten, den wir dann auf dem Trail entlang der Südflanke bis zur Buchberghütte samt Grillplatz erklommen. Auf nunmehr ca. 900 m.ü.N.N. hatten wir einen ersten herrlichen Ausblick ins Wutachtal, doch mussten wir auf der Abfahrt den Blick auf den Trail hinab nach Blumberg richten, um nicht im Sturzflug unten anzukommen.

Nach der Querung von Blumberg ging es zunächst am Fuß des Eichbergs einen Wiesentrail entlang, von dem aus wir dann in den Serpentinen-Trail hinab nach Achdorf einbogen. Leider war die Scheffellinde mal wieder zu gut besucht, als dass wir dort hätten einkehren können, also traten wir auf der Straße ein paar Kilometer hindurch durch Eschach bis kurz hinter Operdingen zum Traileinstieg auf den Eichberg. Von wenigen Passagen unterbrochen, ging es nun diesen Trail im abwechslungsreichen auf und ab, bis wir kurz vor dem Eichbergstutz die aufwärts für wohl fast jeden unfahrbaren Serpentinen erreichten.

Am Eichbergstutz mit Schutzhütte und Grillplatz konnten wir bei einer Pause, in der wir wieder Kräfte für die anschließende Trailabfahrt nach Blumberg sammelten, nicht nur erneut die Aussicht ins Wutachtal und bis weit in den Schwarzwald - und bei gutem Wetter bis nach Frankreich - genießen, sondern auch den Gleitschirmspringern beim Start zusehen. Nun ging es auf den leider letzten Trail hinab nach Blumberg. In Zollhaus kehrten wir nun noch an der Sauschwänzlebahn ein, bevor wir der Bahnlinie bis Leipferdingen folgten und zum Startpunkt an die Postweghütte zurückkehrten.

 

Mehr  Fotos der Tour gibt es in der  Bildergalerie unter  Bike-Touren | Impressionen von Tagestouren | 2019.

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
Diese Webseite verwendet Cookies. Um ein angenehmes Surfen zu ermöglichen und alle Funktionen nutzen zu können, musst du der Verwendung zustimmen und in deinem Browser Cookies zulassen.
Weitere Hinweise findest du in unserer  Datenschutzerklärung.