Pflegemittel

Um das Bike zu hegen und zu pflegen, sollten einige Pflegemittel vorhanden sein.

Viele dieser Mittelchen und Utensilien kann man aus dem ganz normalen Haushaltsbereich "entleihen" - insbesondere bei den Dingen, die man für die Reinigung benötigt.
Darüber hinaus empfehle ich einige spezielle Dinge wie spezielles Kettenöl oder Federgabel/Dämper-Fett.



Folgende Dinge haben sich bei mir für die Radpflege bewährt:

  •  Reinigung

    zum Vergrößern anklicken
    Schwamm

    zum Vergrößern anklicken
    Bürsten in verschiedene Größen / Formen

    zum Vergrößern anklicken
    Zahnbürste

    zum Vergrößern anklicken
    Pfeifenputzer
      Wattestäbchen

    zum Vergrößern anklicken
    Geschirrspülmittel

    zum Vergrößern anklicken
    Lappen
    Alte Baumwollbekleidung nicht wegwerfen, sondern zu Lappen zerschneiden

    zum Vergrößern anklicken
    Petroleum
  •  Pflege

    zum Vergrößern anklicken
    Kettenöl
    Die besten Erfahrungen habe ich mit "Oil of Rohloff" gemacht

    zum Vergrößern anklicken
    Silikon-Öl
    <>zum Sprühen, für punktuelles Auftragen eignet sich eine Spritze mit Kanüle.
    Achtung:
    Verletzungsgefahr!!

    zum Vergrößern anklicken
    hochwertiges Schmieröl
    Die besten Erfahrungen habe ich mit Brunox-Spray gemacht
    Für punktuelles Auftragen eignet sich eine Spritze mit Kanüle.
    Achtung:
    Verletzungsgefahr!!

    zum Vergrößern anklicken
    Federgabelfett (lithiumfrei)
    Hier eignet sich die Judy-Butter von RoxShox am Besten

    zum Vergrößern anklicken
    Schmierfett / Lagerfett
    hochwertiges Standardfett z.B. aus dem Baumarkt reicht als Lagerfett aus
Letztes Update: Sonntag, 05. Februar 2023.
Wir benutzen Cookies
Für ein angenehmes Surfen und um alle Funktionen nutzen zu können, musst du zustimmen und Cookies in deinem Browser zulassen.